Kaeltekammer – Grenzenlos

Was macht eigentlich ein Ian Luther, wenn ihm langweilig ist und er mal gerade kein Gedicht vertonen will? Er setzt sich hin und bastelt einen „Gothic-Schlager“, ganz im Sinne von Unheilig und Co. Denn wer ansonsten nichts zu tun hat, und der guten, echten Goth-Rock nicht verschandeln möchte, der kreiere seinen eigenen Mix aus Rammstein und Rosamunde Pilcher. Ich entschuldige mich vorab für jedwede solcher Entgleisungen von mir 🙂

Es kommt einmal die Zeit
Da sind wir alle grenzenlos
Macht euch dazu bereit
Dann ist das Leben riesengroß
Die Dunkelheit vergeht
Und alle Träume werden wahr

Ein heller Stern am Firmament
Ich seh‘ so gern
Wie ach sein Licht doch brennt
Die Ewigkeit, sie ist mir nah
Und sehe sie so klar

So fern von dir
Bin ich bald da

Es kommt einmal die Zeit
Da sind wir alle grenzenlos
Macht euch dazu bereit
Dann ist das Leben riesengroß
Die Dunkelheit vergeht
Und alle Träume werden wahr

Ich blick‘ hinauf in meine Welt
Wo die Wolken sich noch drehen
Und der Mond sie sanft erhellt

Ja, das wünsch‘
ja, das wünsch‘
ich mir

Da sind wir alle grenzenlos
Und frei wie wir
Ich lass die Sehnsucht niemals los
Denn mein Gedanke gilt nur dir

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s