Punk Plus über den Tellerrand: Wave-Punk

Überraschenderweise habe ich kürzlich einen Artikel in einem Punk-Magazin gefunden, mit dem ich gar nicht gerechnet hätte. Es geht dabei um eine Artikelreihe, die sich mit Musik außerhalb des Tellerrands Punk beschäftigt. In dieser Ausgabe der „Plastic Bomb“ hat es „Wave-Punk“ erwischt. Ein Begriff, der eigentlich passend ist, allerdings auf die heutige musikalische Ausrichtung Punk nicht mehr wirklich zutreffen mag. In dem Artikel sieht man ganz gut, wie untrennbar in den 80ern Wave und seine Untergenres mit Punk verwoben waren. Aus heutiger Sicht ist das schwer nachzuvollziehen, wenn man sich nicht mit den Wurzeln düsterer Musik beschäftigt, die sich ganz offensichtlich unter anderem aus der in dem Artikel beschriebenen „Cold Wave“, „No Wave“ und „Dark Wave“ entwickelt hat. Die Rammstein-Fraktion wird damit sicher Probleme haben, entspricht das ja nicht unbedingt ihren Hörgewohnheiten, wage ich einmal zu pauschalisieren. Und wie der Autor des Artikels auch ganz nett schreibt:

„…daher empfehle ich an dieser Stelle noch fix X-MAL DEUTSCHLAND, die New Wave und Gothic Rock (nein, nicht das, was ihr jetzt denkt…) mischten…“

Der Begriff „Gothic“ hat sich in den letzten zwanzig Jahren zu etwas total anderem entwickelt, als ursprünglich angedacht (wenn man sich überhaupt in seiner Entstehung irgendetwas dazu gedacht haben sollte). Das ist traurig zu lesen, aber es ist die Wahrheit, da man heutzutage mit „Gothic“ Glühwürmchen oder Victoria-Francés-Kitsch assoziiert. Ich habe mir erlaubt, den entsprechenden Artikel hier einmal zu guttenbergen.

PunkPlus1  PunkPlus2

PunkPlus3

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s